News

Am Donnerstag, dem 26.04.2018, fand die diesjährige Mitgliederversammlung des TV Scheidt im Vereinshaus der Dr.-Jürgen-Hierling-Sportanlage statt.

Gegen 19:15 Uhr konnte der 1. Vorsitzende, Reinhard Diedenhofen, fast 50 Mitglieder begrüßen.

Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, den Übungsleitern und Trainern, dem Platzwartteam und allen ehrenamtlichen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass sich die Mitglieder des TV Scheidt gut aufgehoben fühlen.

Anschließend bedankte sich der Vorsitzende mit einem Blumenstrauß ganz herzlich bei der bisherigen Schriftführerin, Gisela Lang, für ihre langjährige und engagierte Arbeit in Vorstand und Verein.

                                                                                                    11111 

                                                                                                                    Gisela Lang

In seinem Tätigkeitsbericht konnte der Vorsitzende hervorheben, dass es im Berichtsjahr erstmals seit langem gelungen ist, den Mitgliederschwund zu stoppen und die Zahl der Mitglieder auf rd. 650 zu erhöhen.

Die Berichte der Abteilungsleiter und Fachwarte gaben einen Überblick über das rege und sportlich erfolgreiche Vereinsleben mit den Angeboten „Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen, Inlineskating, Gymrobic, Senioren-Gymnastik, TaekWonDo, Volleyball / Beachvolleyball, Boule, Faustball, Tennis und Bogenschießen“.

Darüber hinaus wurde mehrfach die äußerst gelungene Veranstaltung “Tag der offenen Tür - unser Verein stellt sich vor“ am 20. August des letzten Jahres hervorgehoben.

Der Kassenwart, Klaus Wahlen, erläuterte in seinem Bericht detailliert den Jahresabschluss 2017. Seine Bilanz: Der TV Scheidt ist finanziell solide aufgestellt.Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017 wurde von den Kassenprüfern Monika Platt-Sellen und Georg Wojtal geprüft. Die Prüfer bescheinigten eine transparente und übersichtliche Kassenführung und empfahlen die Entlastung des Vorstands.

Nach der Entlastung des Vorstands erfolgten die Wahlen.

Alle Kandidaten, die zur Wahl standen, wurden von der Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden: Inge Maurer (Schriftführerin), Christian Wisser (Abteilungsleiter Hobby-Bogenschießen) und Sylvia Trittschack (Beisitzerin als stv. Schriftführerin).

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1.Vorsitzender: Reinhard Diedenhofen, Schriftführerin: Inge Maurer, Kassenwart: Klaus Wahlen

2.Vorsitzender: Wolfgang Rudolph, Pressewartin: Yvonne Handschuher

Abteilungsleiter:

Boule: Peter Werland, Faustball/Ski: Hans-Jürgen Adam, Bogenschießen: Christian Wisser, TaekwonDo: Jörg Diedenhofen, Tennis: Thomas Herrmann, Turnen: Eva Stegentritt, Volleyball: Patricia Schweitzer

Beisitzer:

Jugendkoordinator: Winfried Heil, Rechtsfragen: Ursula Weber-Weyand, Gastronomie: Stefan Isengard, stv. Schriftführerin: Sylvia Trittschack.

Georg Wojtal und Christoph Klos wurden zu Kassenprüfern für das Geschäftsjahr 2018 gewählt.

Unter TOP 11 erklärte der Vorsitzende, dass die letzte allgemeine Beitragserhöhung fast 10 Jahre zurückliegt und eine baldige Beitragsanpassung erforderlich ist.

Im Hinblick auf zwischenzeitliche Kostensteigerungen und die vom Stadtrat beschlossene Erhöhung der Hallennutzungsgebühren um mehr als 12 % stimmte die Mitgliederversammlung einer moderaten Erhöhung der monatlichen Mitgliedsbeiträge zum 01.01.2019 zu.

Hiervon ausgenommen wurden die Beiträge für Kinder und Jugendliche.

Darüber hinaus beschloss die Mitgliederversammlung auch für die Aktiven der Volleyballabteilung einen Zusatzbeitrag einzuführen; bisher gibt es schon Zusatzbeiträge für die Abteilungen Tennis, TaekWonDo und die „ZUMBA-Gruppe“.

Gegen 22 Uhr wurde die Mitgliederversammlung geschlossen und man konnte den Abend in geselliger Runde ausklingen lassen. Der Abschluss mit vielen Gesprächen spricht für das Interesse der Anwesenden am gesamten Vereinsgeschehen.